Category: online casino legacy of egypt

Langlauf live ticker

langlauf live ticker

Wintersport - Aktuelle Meldungen, Liveticker, Ergebnisse, Termine, Ranglisten, Videos und Bilder. Ski Langlauf. Ruka, FIN (m), Ruka, FIN (w) · Lillehammer, NOR (w) · Lillehammer, NOR (m) Live. Keine Einträge. Verfolgt hier die Ergebnisse im Ski Langlauf (FIS Ski Langlauf Weltcup und Weltmeisterschaften) live auf teaterministeriet.nu!. Für die Schweiz sind heute zwei Athletinnen am Start, start online casino denen aber sicherlich nur Nathalie von Makwan Amirkhani – UFC-taistelijan tarina, die in der ersten Gruppe starten wird, für eine gute Platzierung in Frage kommt. Lake Louise, CAN w Aktuelle Termine Live Keine Einträge. Der Herausforderung des Skiathlon stellen sich heute fünf deutsche Em 2019 wer ist nicht dabei, von denen insbesondere Victoria Carl gute Chancen auf ein Spitzenresultat one phil taylor. Levi, FIN m Ruka, FIN m tipp24 test Drammen, NOR m Die Damen beginnen zuerst mit ihrer Bekannte apps, in etwa einer Viertelstunde legen die Männer los! Ruka, FIN w Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Rasnov, ROU w Semmering, AUT w Sportlich habe ich trumpfkarte beim tarot keine besseren Winterspiele erlebt, wir sind sehr froh, dass wir Sie vom ersten Curlingstein am 8. Pärmäkoski holt sich noch einmal neue Skier. Chaos vor dem schwedischen Tor! Wegen eines zu hohen Hämoglobinwertes im Blut bekommt casino cape town eine fünftägige Schutzsperre aufgebrummt und verpasst das erste Rennen. Man muss die Damen nur etwas bei der Ehre packen! Nach klitschko düsseldorf heutigen Leistung ist da durchaus der erste Sieg drin. Wir bleiben natürlich in der Halle, 30 Kilometer sind glücklicherweise sehr lange. Wer setzt sich in dieser noch relativ neuen olympischen Disziplin am Ende durch? Die Teams kommen wieder auf das Eis, die Halle ist mittlerweile gut ganz gut gefüllt. Eisaufbereitung, ab zum Langlauf!

Aber alles Makulatur, Björgen geht in die letzte 3,km-Runde, sie könnte jetzt schon ein norwegisches Fähnchen mitnehmen. Blicken wir mal auf die deutschen Damen, bis Östberg und Nilsson in den Krawallmodus wechseln.

Östberg gegen Stina Nilsson um Bronze, Niskanen ist fertig. Stadlober 55 Sekunden hinter Bronze, Silber für Pärmäkoski ist hingegen schon ziemlich sicher.

Über Björgen brauchen wir nicht zu reden. Pärmäkoski holt sich noch einmal neue Skier. Die Kamera findet sie in den koreanischen Wäldern.

Jetzt ist die wieder in der richtigen Loipe. Wenn sie nicht disqualifiziert wird, dann muss sie jetzt für eine Medaille eine Minute aufholen.

Björgen bei 21 km schon ewig durch, da kommt Pärmäkoski 1: Niskanen, Östberg und Co. Pärmäkoski kann sich noch in die Abfahrt retten, für Niskanen war es das wohl.

Und Niskanen schaut gar nicht mehr so frisch aus. Dies alles mittlerweile 1: Aber auch 15 Sekunden vor der Kalla-Gruppe. Drei Frauen um zwei Medaillen!

So, jetzt aber nur mehr Langlauf. Björgens Gold ist auch fix, aber dahinter ist alles offen! Kein Vorwurf an Reimer, das war nicht Dummheit, sondern Pech.

Aber die Sbornaja zieht sofort ein Premium-Powerplay auf, ganz souverän wird die Sache ausgespielt. Der Stock wird zu hoch, das war aber der Bewegung geschuldet.

Hilft nichts, Powerplay OAR! Und auf der Gegenseite Hager! Koshechkin hat die Schoner unten und wehrt ab. Ilya Kovalchuk hat den Matchball auf dem Schläger, freie Bahn!

Aber einer ist noch da, Aus den Birken rettet ganz, ganz stark. Kalla ist eingeholt, aber nicht von Diggins, die hat etliche Meter verloren.

Erster gefährlicher Moment, Aus den Birken stellt die Kelle rein und kann entschärfen. Gerade mal ein Drittel der Distanz ist absolviert, aber Björgen setzt wohl schon den entschiedenden Angriff zu Gold.

Denn in diesem langgezogenen Anstieg findet auch Kalla keine Antwort mehr. Niskanen ist es prompt, die wieder rankommt. Pärmäkoski und Stadlober sind aber noch in Schlagdistanz, Östberg und Diggens auch.

Aber dann ist Schluss, nur mehr diese Damen kämpfen um die drei Medaillen. Ein Viertel der Distanz ist absolviert. Nun hat mit Böhler auch die letzte Deutsche die Spitzengruppe verlassen, Teresa Stadlober mischt weiter vorne mit.

Björgen zeigt sich in den Anstiegen immer wieder, Kalla leistet Gegenwehr. Die Konkurrenz rauscht an der US-Amerikanerin vorbei. Und diese geht im Finale über die vollen 20 Minuten.

Aber natürlich gilt die Sudden-Death-Regel. Eisaufbereitung, ab zum Langlauf! Das Powerplay vergessen wir mal ganz schnell. Dieses Schlussdrittel aber nie, Verlängerung!

Die ersten Kilometer sind absolviert, Björgen oft vorne, aber das Feld ist noch beisammen. Gusev trifft in Unterzahl 55 Sekunden vor Buffalo!

Kann man so machen, wenn man sein erstes Tor bei Olympia im Leben nicht vergessen will. Wann nehmen die Russen den Goalie raus? Jonas Müller hat die Scheibe, er wartet, er zögert, er schaut Alle Vorberichte zu den Langläuferinnen finden Sie weiter unten.

Wir bleiben natürlich in der Halle, 30 Kilometer sind glücklicherweise sehr lange. Haben jetzt aber begonnen.

Zehn Sekunden nach dem Nackenschlag haben wir den Kopf noch gesenkt. Frank Mauer aber hat seinen oben, legt perfekt zurück für Dominik Kahun und der haut aus zwe oder drei Metern drauf als müsste er aus treffen.

Der Puck schnalzt neben den rechten Pfosten, was für eine Antwort. Gusev frei auf links, der Winkel ist ganz spitz, aber er holt den Hammer raus und knallt den Puck unter die Latte.

Es geht hin und her. Eine Überzahl wäre eine tolle Sache für die Gelb-Schwarzen. Aber die Sbornaja ist leider nicht so undiszipliert wie die Kanadier im Halbfinale.

Eine Finalniederlage gegen Deutschland wäre noch schmerzhafter als die Viertelfinalkatastrophe gegen Finnland vor vier Jahren in Sotschi.

Auf in das Schlussdrittel! Russland spielt Eishockey, Deutschland arbeitet Eishockey. Aber wieso soll ehrliche Arbeit nicht belohnt werden?

Deutschland gewinnt das Mitteldrittel und mit 1: Sie wollen es zu schön machen! Kovalchuk und Voynov haben Überzahl und freie Bahn, Seidenberg rutscht doch noch irgendwie dazwischen, dann kann Aus den Birken blocken.

Und jetzt kleine Druckphase der Deutschen! Seidenberg schnuppert aus spitzem Winkel am 2: Doch nicht, die Schiedsrichter nehmen die Entscheidung zurück.

Aber da war auch der Stock von Ehrhoff dabei. Deutlich besser verteidigt diesmal, aber bitte nicht noch einmal so eine unsinnige Strafe.

Noch acht Minuten im Mitteldrittel. Niemand hat sich daneben benommen, Koshechkin den Querpass vor das Tor von Felix Schütz grundlos ins eigene Tor abgefälscht.

Aber was macht denn Patrick Reimer da? Haken 17 Sekunden nach dem Ausgleich, so sad! Ja, ja, das sprichwörtliche Nichts!

Im Eishockey gibt es kein Eigentor, aber dieses puckförmige Ei hat sich Koshechkin selbst reingelegt. Aber jetzt lassen die Russen die Videoüberprüfung anlaufen.

Irres Solo von Kovalchuk, wir sind doch hier nicht beim Eistanz! Letztlich kann er weder Schuss noch Pass anbringen.

Aber jetzt wieder zu viel Betrieb im deutschen Drittel, es braucht Entlastung. Zu oft jetzt das Icing. Genau auf diese Art hat man auch im 1. Drittel das Bully vor dem eigenen Tor kurz vor der Sirene kassiert.

Allerdings macht es jetzt auch die Sbornaja nicht besser. Mauer scheitert mit der Rückhand an Koshechkin, Ehliz verpasst den Nachschuss.

Die Teams kommen wieder auf das Eis, die Halle ist mittlerweile gut ganz gut gefüllt. Ticketpreise von bis Euro sind natürlich sehr ambitioniert, zudem konnten deutsche Eishockeyfans nicht einfach kurzfristig einfliegen nach dem Halbfinale.

Natürlich extrem ärgerlich, aber natürlich auch hochverdient, da führt kein Weg dran vorbei. Nur dank eines überragenden Danny aus den Birken lebt die Hoffnung weiter.

Perfekt vorbereitet von Gusev. Zwei Minuten bis zur Sirene. Shipachyov steht frei holt ganz weit aus, Aus den Birken antizipiert perfekt und macht die Ecke zu.

Die Gusev-Reihe hat getobt und Katz und Maus gespielt. Ehrhoff kassiert zwei Minuten wegen Hakens, unnötig, zudem genau das, was man vermeiden wollte.

Zehn Minuten sind gespielt, noch keine Tore. Russlands Reihe mir Gusev und Kaprizov ist ganz schwer zu kontrollieren, aber bisher ist alles im Lot.

Und es werden auch immer wieder Nadelstiche zur Entlastung gesetzt, das ist wichtig. Kaprizov ist sehr auffällig, immer wieder taucht er auf links auf.

Findet aber in Aus den Birken erneut seinen Meister. Es wird Sie nicht überraschen, dass die Russen schlittschuhtechnisch besser sind, das goldene Kämpferherz der Mannen von Marco Sturm ist aber omnipräsent.

Beinstellen von Andropov gegen Macek, das gibt die erste Strafe nach 15 Sekunden! So, ab jetzt zählt nur mehr die Gegenwart. Anbully im Gangneung Hockey Centre!

Es war ja immer vom westddeutschen Bronze in Innsbruck zu hören in diesen Tagen. Das war freilich noch eine gänzlich andere Welt, in jeder Hinsicht.

Und dann ist da ja noch dieses eine Eishockey-Match. Top 6 hat diese als Ziel ausgegeben, da fehlt dann ja nicht viel.

Ich kann es nicht beweisen, aber vermutlich hat Björgen seit Juniorenzeiten nur drei km-Rennen verloren. Einmal gegen Kowalczyk in Vancouver und in und gegen Johaug.

Letztere ist wegen der Dopingsperre nicht dabei, Justyna Kowalczyk ist aber vor Ort. Sie ist natürlich nicht mehr so stark wie früher, aber sie dürfte die letzten zwei Jahre nur mit der Aussicht auf dieses eine Rennen heute weitertrainiert haben.

Aber bleiben wir gleich beim Langlauf, nachher haben wir ohnehin keine Zeit für Vorberichte. Ihre Babypause in hatte sie taktisch gut geplant, so viel steht fest.

Womit ich Steffi Böhler, Victoria Carl und Katharina Hennig nicht zu nahe treten will, klar, es ist noch kein Meter gelaufen, wer gemeldet ist, der kann prinzipiell auch gewinnen.

Damit sind die ersten beiden Schlachten der Nacht geschlagen, zwei folgen noch mit dem Eishockey-Finale und den 30 km der Langläuferinnen in der klassischen Technik.

Deutschland hält bei 14 Goldmedaillen und Norwegen bei Und beide haben noch genau eine Chance. Dreimal Gold, einmal Silber, die deutschen Bobsportler haben hier abgeräumt, das ist unvorstellbar bei nur drei Wettkämpfen.

Das ist nicht sein Plan, er baut die Führung auf über eine halbe Sekunde aus. Gold für Deutschland ist damit schon sicher, vielleicht schafft ja Francesco Friedrich die Punktlandung für dreimal Gold im Viererbob-Wettkampf?

Yun-Jong Won ist unterwegs, Höllenlärm jetzt natürlich. Könnte ein Hundertskrimi werden. Noch dramatischer, 49,65, damit sind Won und Walther nach vier Läufen exakt zeitgleich mit 3: Nico Walther nimmt einiges an Vorsprung mit auf die Reise, die baut er oben aus.

Aber ein Fehler wie bei den Kanadiern, dennoch es reicht. Verlieren dann aber konsequent und reihen sich mit 49,61 eine Zehntel hinter den Schweizern ein.

Rico Peter kommt sauber durch, mit 49,51 ist das die beste Laufzeit und ein Angriff. Denn nur mehr vier Bobs stehen oben.

Der Lauf von Maier war einfach zu stark. Damit machen die Österreicher einen Platz gut. Ein sehr ungünstiger Lauf vom jährigen Lochner, die Zeit von 49,80 spricht Bände.

Benjamin Maier greift am Start gut an und geht mit bester Startzeit in den Eiskanal. Der Lauf ist gut und die Österreicher können ihren Vorsprung ausbauen.

Die US-Amerikaner überholen sie damit ohne Probleme, aber reicht das, um vielleicht sogar an Johannes Lochner vorbei zu ziehen?

Sensationell, da habe ich doch schon gleich gewaltig Lust auf die WM in Mailand in nicht einmal vier Wochen. Und auch Yuzuru Hanyus Gala lässt diese Vorfreude nicht weniger werden.

Unser Fokus kehrt zurück in die Eisröhre, Finaldurchgang! Clemens Bracher zeigt einen guten Lauf. Das reicht trotzdem, um sich gegen die russischen Olympioniken von Maxim Andrianov durchzusetzen.

Die Gold-Entscheidung zu ihren Ungunsten wurde interessanterweise besonders in den US-Medien teilweise fast schon untergriffig kritisiert.

Für mich war es kein Fehlurteil, das sage ich als bekennender Medvedeva-Fan. Gleich mehr dazu, aber erst gönnen wir uns noch einmal Evgenia Medvedeva auf dem Eis.

Das war aber auch nur das Minimalziel. Knochenhauer schafft den spektakulären Double-Takeout nur halb, trotzdem ein Lächeln. Übersichtliche Situation im Haus, mehr braucht man jetzt nicht mehr.

Österreichs zweiter Bob mit Markus Treichl hat es leider nicht geschafft. Am Ende ist es nur der Platz und damit kein Platz im Finallauf.

Aktuell stehen sie fünf Hundertstel hinter dem Kanadier Poloniato auf dem EJ Kim nimmt den einen Punkt mit. Und der Hammer ist auch weg.

Die Schweizer um Rico Peter haben im 3. Lauf zwar eine ausgezeichnete Zeit in den Eiskanal gebracht, im Moment reicht das aber nur für den 4.

Nach der heutigen Leistung ist da durchaus der erste Sieg drin. Am Ende steht dennoch eine 0: Weiter so, Jungs wirfuerD pic. Was gerade im Kwandong Hockey Centre passiert ist, ist nur schwer in Worte zu fassen.

Deutschland hat Schweden nach dem Rückstand über zwei Drittel dominiert, Zählbares ist dabei aber nicht rausgesprungen.

Das sagt eigentlich alles. Schweden rettet das 1: Wie, das wissen sie wohl selbst nicht. Das kann doch einfach nicht wahr sein! Ehrhoff serviert für Schütz, der scheitert mit dem ersten Schuss an Enroth und setzt den zweiten neben den Kasten.

Bundestrainer Sturm geht jetzt volles Risiko. Er nimmt Goalie Pielmeier runter und bringt den sechsten Feldspieler. Die Riesenchance für David Wolf.

Er bekommt den Puck perfekt serviert, verpasst aber den Moment zum Abschluss. Mit seinem bulligen Körper räumt er Enroth und das Tor ab. Schweden kontert zwei gegen eins.

Pielmeier passt auf und lenkt den Puck im letzten Moment ab. Unnötiger Scheibenverlust der Deutschen direkt vor dem eigenen Tor.

Das ist schon stark! Im Parallelspiel scheint die Messe gelesen. Mittlerweile führt Finnland mit 4: Deutschland drückt weiter auf den Ausgleich.

Ist das noch normal? Ein Schuss von Felix Schütz fliegt an den Pfosten. Was für ein Pech. Felix Schütz scheitert in der Pielmeier rutscht ein Schuss von links durch, der Puck schlittert Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.

Dafür muss Moritz Müller erstmal runter. Er hat wohl was an den Brustkorb bekommen. Wenn Mo Müller runter geht, dann muss es wirklich etwas Ernsteres sein.

Gerrit Fauser kommt nach einer längeren Behandlung wieder aufs Eis. Er hat sich zum Glück nicht schwerer verletzt. Ein Tor wird doch wohl fallen für die Deutschen.

Nach zwei Läufen liegt Jacqueline Lölling auf Goldkurs. Das wird morgen spannend, wenn die beiden letzten Läufe folgen.

Claudia Pechstein hat trotz ihrer 45 Jahre noch nicht genug. Nach den Metern gab sie bekannt, dass sie bis zu den Winterspielen in Peking weitermachen will.

Ein Überblick über die Qualifikation. WirfuerD TeamDeutschland pyeongchang Skijumping pic. Mit seinem zweiten Treffer hat Eeli Tolvanen die Finnen mittlerweile mit 2: Das zweite Drittel endet ohne weitere Treffer.

Richard Freitag springt direkt hinterher und landet bei Metern. Es sind also alle vier deutschen Starter auch morgen dabei.

Normalschanzen-Olympiasieger Andreas Wellinger segelt auf Meter. Das bedeutet Platz vier mit ,1 Punkten. Da war die erste gute Chance. Auch der zweite Schuss ist nicht drinnen und Nummer drei kracht an die Latte.

Irgendwann muss der Treffer doch fallen! Doppeltes Powerplay für Deutschland. Können die DEB-Cracks das fünf gegen drei in den kommenden 1.

Markus Eisenbichler springt als zweiter Deutscher auf Meter und sammelt ,6 Punkte. Das bedeutet Platz vier. Starker Stockeinsatz von Plachta, der bei einem schwedischen Konter den Puck aus der Schussposition drückt.

Die Schweden spielen um das deutsche Tor, doch die Lücke kommt nicht. Goalie Pielmeier fängt einen Schuss sicher.

Elf Minuten sind im zweiten Drittel gespielt, Tore sind in diesem Durchgang keine gefallen. Es ist weiter alles möglich für Deutschland.

Jetzt zählt es für Karl Geiger. Nächstes Powerplay für Schweden. Christian Ehrhoff muss zwei Minuten zuschauen.

Chaos vor dem schwedischen Tor! Es wird gestochert und gestochert, der Puck will aber einfach nicht über die Linie.

Egal, Deutschland schnuppert am Ausgleich! Nach einem hohen Stock durften die Deutschen in den vergangenen zwei Minuten mit einem Mann mehr agieren.

Das Powerplay konnte leider nicht in Zählbares umgewandelt werden. Aktuell führt Ryoyu Kobayashi, der mit ,5 Metern dezent einen neuen Schanzenrekord aufgestellt hat und 7,5 Meter weiter gesprungen ist als alle bisherigen Springer.

Als erster Deutscher greift Karl Geiger mit der Nummer 44 ein. Die deutschen Kufencracks sind wieder komplett. Die Schweden direkt wieder mit der ersten dicken Chance.

Im Powerplay machen die Skandinavier richtig Druck. Das zweite Drittel beginnt. Werfen wir einen Blick auf das parallel stattfindende skandinavische Duell zwischen Finnland und Norwegen.

Das erste Drittel ist rum. Nach der kalten Dusche zu Beginn ist Deutschland drin im Spiel. Da ist was drin! Der Spielstand ist immer noch derselbe, aber seit dem Powerplay ist Deutschland im Spiel.

Pech hatte vor allem Dominik Kahun, dessen Schuss nur an den Pfosten klatschte. Bei den Eisschnelläuferinnen ist die Sensation perfekt.

Esme Visser holt mit neuer persönlicher Bestleistung Gold! Dagegen scheiterte Topfavoritin Xu Mengtao bereits im zweiten von drei Finaldurchgängen.

Eine deutsche Teilnehmerin war nicht dabei. Im direkten Gegenzug klingelte es aber im deutschen Kasten.

Victor Stalberg ist bei einem Konter auf und davon und lässt dem deutschen Goalie Pielmeier keine Chance.

Claudia Pechstein kommt nur auf Rang sechs ins Ziel und verpasst damit eine Medaille deutlich. So hatte sich die Jährige das wohl nicht vorgestellt.

Damit hat die Niederländerin Visser eine Medaille sicher. Das wird nicht für die Medaillenränge reichen. Nach der Hälfte der Distanz liegt Pechstein auf Medaillenkurs.

Aktuell würde sie sogar knapp die Führung übernehmen. Jetzt ist Claudia Pechstein auf dem Eis. Kann Sie im Kampf um die Medaillen eingreifen?

Die Angangszeit ist jedenfalls vielversprechend. Esme Visser setzt eine neue Bestzeit! Die Niederländerin läuft mit 6: Das macht die Aufgabe für Claudia Pechstein nicht einfacher.

Dabei fahren die Athletinnen einen Berg hinunter, auf dem zwei Sprungschanzen die sog. Kicker stehen, auf denen möglichst schwierige Kunstsprünge absolviert werden.

Noch ein Paar, dann ist Claudia Pechstein an der Reihe. Vorher wird aber erst nochmal das Eis poliert.

Pechstein tritt im vorletzten der zwölf Paare an. Die Bestzeit wird nach zwei Läuferinnen von der Niederländerin van der Weijden gehalten.

Über Meter bietet sich der fünffachen Olympiasiegerin noch einmal die Chance auf eine Medaille. Kann die Jährige die deutsche Medaillenserie retten?

Bisher gab es an jedem Olympiatag mindestens eine Medaille für Team Deutschland. Zu den Favoriten auf Edelmetall zählen die Deutschen aber nicht.

Gerade Luitz hatte im Riesenslalom mit zwei Podestplätzen aufhorchen lassen, ehe er sich in Alta Badia das Kreuzband riss. Schlierenzauer hatte als In seiner Karriere hat der Tiroler 53 Weltcup-Springen gewonnen.

Im Langlauf war auch ein Protagonist der Eröffnungsfeier mit dabei. Die 15 km im Langlauf zu absolvieren und nicht Letzter zu werden.

Das honorierten am Ende sogar die Zuschauer im Langlauf-Stadion, die ihn und einige weitere Exoten dieser Sportart bejubelten, als sie mit ihren Landesfahnen im Zielraum ihre Leistung feierten.

Sogar Olympiasieger Dario Cologna klatschte Beifall. Die ganze Geschichte lesen Sie hier. Die Meinung der Athleten zu dieser Entscheidung war relativ eindeutig: Bleibt zu hoffen, dass die NHL-Stars wieder dabei sind.

Was steht heute aus Sicht der Deutschen noch an bei Olympia? Die Deutschen haben am Ende folgende Plätze belegt: Lucas Bögl landete auf Platz Und hiermit sind die Medaillen vergeben:.

Denis Spitsow Olympischer Athlet aus Russland. Wahnsinn - zum vierten Mal holt der Jährige Olympia-Gold.

Damit hat er als erster Langläufer überhaupt dreimal in Serie auf der gleichen Strecke bei den Olympischen Spielen gewonnen.

Und was macht Dario Cologna? Der Schweizer biegt ins Stadion ein - und hat noch ordentlich Puffer auf die Bestzeit.

Und die nächste Bestzeit: Simen Hegstad Krueger verdrängt Spitsov von Rang eins. Bögl setzt sich vorübergehend auf Rang drei.

Auch das wird am Ende ein solider Platz des Deutschen. Damit sind übrigens alle Deutschen im Ziel. Um es nüchtern zu sagen: Hier wird es keine Medaille für Deutschland geben.

Aber das war abzusehen. Jetzt kommt Lucas Bögl ins Ziel - und er liegt sehr gut in der Zeit! Wo platziert er sich?

Seine Zeit ist schon sehr gut: Eisenlauer wird nun weiter nach hinten gereicht. Nichtsdestotrotz wird das ein solides Ergebnis für den Deutschen.

Sebastian Eisenlauer ist mittlerweile im Ziel. Er liegt zwischenzeitlich auf Rang drei mit einer Zeit von Bei ihm wird es also - naja, nennen wir es mal: Mittlerweile sind alle deutschen Läufer auf der Loipe.

Und Sebastian Eisenauer legt bisher ein tolles Rennen hin. Nach 7,5 Kilometern hat er die Bestzeit inne. Fairerweise muss man aber sagen, dass noch lange nicht alle Läufer an dieser Zwischenzeit-Messstelle vorbei gekommen sind.

Es sind ja noch nicht mal alle gestartet. Mittlerweile sind die Langlauf-Männer gestartet. Konstantin Schad hat scharfe Kritik am olympischen Wettbewerb im Snowboardcross geübt.

Es sei "einfach gefährlich" gewesen, schrieb der Jährige bei Twitter, "ich hoffe, dass alle meine Kumpels wieder gesund werden. Ich wollte mein Leben nicht riskieren.

Wir müssen reden, FIS! Den ganzen Artikel dazu lesen Sie hier. Packing my boards after the most disappointing race ever. Not because of my result,but because of how our competition was https: I didn't want to risk my life We have to talk fissnowboard pic.

Bundestrainer Mark Kirchner hat seine Entscheidung gefällt und schickt - was eigentlich klar war - sein Top-Quartett ins Rennen: Doch wie sieht es hier mit den Medaillenchancen aus?

Nach seinem Erfolg im Snowboardcross lässt sich der Jährige das Gesicht seines Servicemanns tätowieren. Hernandez und Luca Trionte, für die Ausrüstung verantwortlich, hatten vor den Winterspielen in Südkorea eine Abmachung getroffen.

Holt der Snowboarder eine Medaille, lassen sich die beiden Vollbärtigen jeweils das Gesicht des anderen stechen.

Jetzt müssen sie zu ihrem Wort stehen. Wer hätte das denn gedacht? Die Österreicherin Gallhuber überrascht sämtliche Experten.

Was für ein Krimi um Gold. Glückwunsch Frida Hansdotter , MikaelaShiffrin geht leer aus. Jetzt kommt die Wendy! Der Beginn war viel zu brav, sie liegt bereits zurück.

Da fehlt die Lockerheit aus dem ersten Lauf, das wird nicht reichen, oder? Frida Hansdotter ist Olympiasiegerin! Hansdotter ist unterwegs, sie liebt die geradlinigen Läufe wie diesen heute.

Der Vorsprung ist im oberen Teil kaum geschrumpft, das müsste reichen Shiffrin ist nur noch Dritte. Das wäre ja unglaublich!

Jetzt kommt die erste Schwedin, Swenn-Larsson verliert kontinuierlich auf Gallhuber, das reicht nur zu Rang drei, Gallhuber hat mindestens Bronze!

Wahnsinn, wer hätte das geglaubt? Die Top-Favoritin legt einen starken, aber lange nicht perfekten Lauf hin. Die erste Schwedin ist aus der Verlosung.

Emily Wikström fällt auf Rang sieben zurück. Auch Nina Havar-Löseth hat der furiosen Österreicherin nichts entgegenzusetzen. Im Ziel leuchtet die rote Zwei auf.

Noch besser macht es allerdings ihre Landsfrau und Namensvetterin Katharina Gallhuber. Mit dieser Laufbestzeit darf man durchaus noch auf eine Medaille schielen.

Was haben sie den Österreichern in den Pausentee getan? Bernadette Schild war drauf und an dran noch einen drauf zu setzen, bis sich in einer komplizierten Vertikale verfahren hat.

Jetzt kommt die letzte deutsche Mohikanerin: Marina Wallner kann sich mit einem fahrigen Lauf jedoch nicht nach vorne schieben und belegt derzeit einen kaum zufriedenstellenden achten Rang.

Eigentlich war sie eine Mitfavoritin, der erste Lauf misslang jedoch völlig. Auch im zweiten Durchgang Petra Vlhova keine Wiedergutmachung betreiben.

Im Ziel ist die Tschechin ratlos. Die Italienerin ist die neue Führende - da darf man schon einmal vergnügt in die Kamera winken.

Langlauf live ticker -

Antholz, ITA w Ruhpolding, GER m Nadine Fähndrich konnte sich mit Rang 23 ebenfalls über Punkte freuen. Aktuelle Termine Live Keine Einträge. Zagreb, CRO m Im dritten Viertelfinale greift auch der dreimalige und amtierende Gesamtweltcupsieger Martin Johnsrud Sundby ins Geschehen ein. Wengen, SUI m Das Passwort muss mindestens ein Sonderzeichen enthalten. Sölden, AUT m Angerer auch ohne Einzelmedaille zufrieden. Wintersport - Ergebnisse und Liveticker. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Trondheim, NOR m Bitte versuchen Sie es erneut. Bei der Passwort-Anfrage ist ein Fehler aufgetreten. Pokljuka, SLO w Courchevel, FRA w Zagreb, CRO w Schladming, AUT m Ruka, FIN m Ulricehamn, SWE m Santa Caterina, ITA m

Bögl setzt sich vorübergehend auf Rang drei. Auch das wird am Ende ein solider Platz des Deutschen. Damit sind übrigens alle Deutschen im Ziel.

Um es nüchtern zu sagen: Hier wird es keine Medaille für Deutschland geben. Aber das war abzusehen. Jetzt kommt Lucas Bögl ins Ziel - und er liegt sehr gut in der Zeit!

Wo platziert er sich? Seine Zeit ist schon sehr gut: Eisenlauer wird nun weiter nach hinten gereicht. Nichtsdestotrotz wird das ein solides Ergebnis für den Deutschen.

Sebastian Eisenlauer ist mittlerweile im Ziel. Er liegt zwischenzeitlich auf Rang drei mit einer Zeit von Bei ihm wird es also - naja, nennen wir es mal: Mittlerweile sind alle deutschen Läufer auf der Loipe.

Und Sebastian Eisenauer legt bisher ein tolles Rennen hin. Nach 7,5 Kilometern hat er die Bestzeit inne. Fairerweise muss man aber sagen, dass noch lange nicht alle Läufer an dieser Zwischenzeit-Messstelle vorbei gekommen sind.

Es sind ja noch nicht mal alle gestartet. Mittlerweile sind die Langlauf-Männer gestartet. Konstantin Schad hat scharfe Kritik am olympischen Wettbewerb im Snowboardcross geübt.

Es sei "einfach gefährlich" gewesen, schrieb der Jährige bei Twitter, "ich hoffe, dass alle meine Kumpels wieder gesund werden. Ich wollte mein Leben nicht riskieren.

Wir müssen reden, FIS! Den ganzen Artikel dazu lesen Sie hier. Packing my boards after the most disappointing race ever.

Not because of my result,but because of how our competition was https: I didn't want to risk my life We have to talk fissnowboard pic. Bundestrainer Mark Kirchner hat seine Entscheidung gefällt und schickt - was eigentlich klar war - sein Top-Quartett ins Rennen: Doch wie sieht es hier mit den Medaillenchancen aus?

Nach seinem Erfolg im Snowboardcross lässt sich der Jährige das Gesicht seines Servicemanns tätowieren. Hernandez und Luca Trionte, für die Ausrüstung verantwortlich, hatten vor den Winterspielen in Südkorea eine Abmachung getroffen.

Holt der Snowboarder eine Medaille, lassen sich die beiden Vollbärtigen jeweils das Gesicht des anderen stechen.

Jetzt müssen sie zu ihrem Wort stehen. Wer hätte das denn gedacht? Die Österreicherin Gallhuber überrascht sämtliche Experten. Was für ein Krimi um Gold.

Glückwunsch Frida Hansdotter , MikaelaShiffrin geht leer aus. Jetzt kommt die Wendy! Der Beginn war viel zu brav, sie liegt bereits zurück.

Da fehlt die Lockerheit aus dem ersten Lauf, das wird nicht reichen, oder? Frida Hansdotter ist Olympiasiegerin! Hansdotter ist unterwegs, sie liebt die geradlinigen Läufe wie diesen heute.

Der Vorsprung ist im oberen Teil kaum geschrumpft, das müsste reichen Shiffrin ist nur noch Dritte. Das wäre ja unglaublich! Jetzt kommt die erste Schwedin, Swenn-Larsson verliert kontinuierlich auf Gallhuber, das reicht nur zu Rang drei, Gallhuber hat mindestens Bronze!

Wahnsinn, wer hätte das geglaubt? Die Top-Favoritin legt einen starken, aber lange nicht perfekten Lauf hin. Die erste Schwedin ist aus der Verlosung.

Emily Wikström fällt auf Rang sieben zurück. Auch Nina Havar-Löseth hat der furiosen Österreicherin nichts entgegenzusetzen.

Im Ziel leuchtet die rote Zwei auf. Noch besser macht es allerdings ihre Landsfrau und Namensvetterin Katharina Gallhuber. Mit dieser Laufbestzeit darf man durchaus noch auf eine Medaille schielen.

Was haben sie den Österreichern in den Pausentee getan? Bernadette Schild war drauf und an dran noch einen drauf zu setzen, bis sich in einer komplizierten Vertikale verfahren hat.

Jetzt kommt die letzte deutsche Mohikanerin: Marina Wallner kann sich mit einem fahrigen Lauf jedoch nicht nach vorne schieben und belegt derzeit einen kaum zufriedenstellenden achten Rang.

Eigentlich war sie eine Mitfavoritin, der erste Lauf misslang jedoch völlig. Auch im zweiten Durchgang Petra Vlhova keine Wiedergutmachung betreiben.

Im Ziel ist die Tschechin ratlos. Die Italienerin ist die neue Führende - da darf man schon einmal vergnügt in die Kamera winken.

Die Entscheidung rückt immer näher. Mit Michelle Gisin kommt nun die erste Testpilotin für Holdener. Vielleicht kann sie ihrem Lauf wertvolle Informationen entnehmen, für eine Spitzenplatzierung wird es heute jedoch nicht reichen - Rang vier für die zierliche Schweizerin.

Daumendrücken für die erste DSV-Lady. Christina Geiger wirft sich in den Stangensalat, greift an - und scheidet aus!

Pech für die deutsche Starterin. Die Kanadierin ist Vize-Weltmeisterin im Wasserskifahren. Aber auch auf dem blanken Eis macht die Jährige eine sehr gute Figur.

Sie hatte sich im ersten Durchgang deutlich mehr ausgerechnet. Reicht das gar für eine Top-Ten-Platzierung? Kann eine Läuferin die jetzt noch butterweiche Piste nutzen, um im zweiten Durchgang ganz nach vorne zu fahren.

Lobend tut sich hier die Norwegerin Kristin Lysdahl hervor, die eine donnernde Laufbestzeit in den südkoreanischen Schnee setzt.

Für die erfolgsverwöhnten deutschen Fans war dieser Freitag noch kein Tag zum Feiern - bisher sind die Athleten aus der Bundesrepublik ohne Medaille.

Dann muss wohl doch die Claudia Pechstein später die Kohlen aus dem Feuer holen. Gutes Omen für Wendy Holdener? In fünf von bisher acht Weltcup-Slaloms in dieser Saison stand sie auf dem Podium.

Zwei Schweizer Olympia-Athleten haben sich mit dem Norovirus infiziert. Die beiden Sportler wurden sofort in Einzelzimmer verlegt und haben keinen Kontakt mehr zu anderen Athleten.

Das gab das Nationale Olympische Komitee der Schweiz bekannt. Beide Athleten, Schweizer Medienberichten zufolge zwei Freeskier, wurden umfassend vom Ärzteteam behandelt und sollen mittlerweile keine Symptome der Krankheit mehr aufweisen.

Was für ein spannender Run! Am Ende setzt sich eine Italienerin die Krone auf! Gold für Michaela Moioli! Julia Perreira de Sousa Mabileau Frankreich.

Punktlandung für Paul Fentz: Nach einer abgespeckten Sprungkombination hat sich der deutsche Eiskunstlauf-Meister nur knapp für das Kürfinale der olympischen Herren-Konkurrenz qualifiziert.

Der Berliner landete in Pyeongchang im Kurzprogramm unter 30 Startern auf dem Auch für die Schlusspirouette gab es Punktabzüge, mit 74,73 Zählern blieb Fentz fast drei Punkte unter seiner Saisonbestleistung.

Deshalb ärgere ich mich über meinen Fehler, auch weil die Kombi beim Einlaufen zweimal richtig gut war. Am liebsten würde ich sofort wieder auf das Eis gehen und noch mal laufen", sagte Fentz.

Wer setzt sich in dieser noch relativ neuen olympischen Disziplin am Ende durch? Hochkarätiger könnte ein Damen-Lauf kaum besetzt sein.

Nach wenigen Fahrsekunden fliegt die erste. Samkowa, Jacobellis und Jekova ziehen ins Finale ein, die beiden Französinnen sind geschlagen. Deutschlands erste Olympia-Teilnehmerin im Snowboardcross seit zwölf Jahren ist bei den Winterspielen in Pyeongchang im Viertelfinale ausgeschieden.

Nur die besten Drei zogen ins Halbfinale ein. Die jährige Fischer aus Löffingen ist die erste deutsche Snowboardcrosserin bei Olympia seit Katharina Himmler Himmler war damals Zwölfte geworden.

Top-Favoritin Mikaela Shiffrin lauert auf Rang vier. Bei den Damen auf dem Schneebrett wird es langsam ernst - die Finalläufe rücken immer näher.

Gegen Weltmeister Schweden an diesem Freitag Jetzt ist das Ergebnis da! Wann ist es endlich amtlich?

Der angezählte Matthias Mayer haut mächtig einen raus. Die Hoffnungen der deutschen Skilangläuferinnen auf eine Medaille in der olympischen Staffel von Pyeongchang haben einen empfindlichen Dämpfer erlitten.

Dies gab der DSV am Freitag bekannt. Medaillenhoffnung Axel Jungk Oberbärenburg ging leer aus. Der Vizeweltmeister musste sich nach vier Läufen mit dem siebten Platz begnügen.

Sind das schon die Medaillengewinner? Normalerweise dürfte die Top 3 jetzt kein Läufer mehr gefährden. Er zeigt eine freche Fahrt im oberen Teil, aber der letzte Punch fehlt auch ihm heute.

In Gröden hat er gewonnen, heute driftet er die Schwünge zu stark an. Sepp Ferstl findet im olympichen Super-G nicht das richtige Feintuning und landet abgeschlagen auf Platz Die deutsche Snowboardcrosserin Jana Fischer ist in ihrem zweiten Qualifikationslauf gestürzt, wird im Viertelfinale des olympischen Wettbewerbs in Pyeongchang aber voraussichtlich antreten.

Sie werde wegen Nasenblutens versorgt, nach jetzigem Stand aber an den Start gehen, berichtete Sportdirektor Stefan Knirsch. Nach einer fehlerbehafteten Fahrt reicht es lediglich zu Rang sieben.

Und jetzt kommt Beat Feuz! Nach Bronze in der Abfahrt kann es heute wieder etwas werden. Das Schweizer Kraftpaket schiebt sich auf den Silberrang!

Unglaublich, wie eng die Läufer beieinander liegen. Der Hang gibt noch einiges her Nun kann nur noch Matthias Mayer für das österreichische Imperium zurückschlagen.

Und das Imperium schlägt zurück! Im Ziel leuchtet für Mayer die grüne Eins auf! Was für ein brutaler Lauf!!! Svindal fällt damit aus den Medaillenrängen, Jansrud ist Zweiter, Giezendanner bangt um den Bronzerang.

Jetzt kommt der erste Deutsche. Das war dennoch eine gute Fahrt - die vorerst einen starken fünften Rang einbringt. Was macht der nächste Norweger?

Alexander Aamodt Kilde ist unterwegs. Nach einem schweren Fehler im mittleren Streckenabschnitt gehört der sympathische Sportsmann mit über einer Sekunde Rückstand zu den Geschlagenen.

Gnade mit dem Kumpel: Aksel Lund Svindal reiht sich heute knapp hinter seinem Landsmann ein, es reicht nur zu Rang zwei. Jetzt kommt Jansrud - wenn er die Super-G-Form der laufenden Weltcup-Saison nur ansatzweise bestätigen kann, führt heute kein Weg an ihm vorbei.

Und wir haben die Naturgewalt aus Norwegen nicht zu früh gelobt! Mit knapp einer halben Sekunde Vorsprung vor Kriechmayer setzt er sich an die Spitze.

Was macht Hannes Reichelt? Er führt derzeit vor dem Kanadier Dustin Cook. Testpilot Peter Fill scheidet nach einer völlig verkorksten Fahrt aus - der zweite Starter Mauro Caviezel tut es ihm spontan gleich.

Beide verpassen ein tückisches Tor, wurde da etwa falsch besichtigt? Da werden die nachfolgenden Fahrer am Funkgerät gleich hellhörig.

Nun wird auf die langen Latten gewechselt, der Super-G der Herren steht an. Das deutsche Speed-Trio will den starken Norwegern ein Schnippchen schlagen und ist dabei keinesfalls chancenlos.

Zeit für ein erstes Fazit: Beste Deutsche ist Marina Wallner Die Piste ist bereits merklich ramponiert. Es wäre doch sehr überraschend, wenn nun noch eine Läuferin in den Bereich von Holdener und den beiden Schwedinnen vordringen könnte.

Man muss die Damen nur etwas bei der Ehre packen! Die Spitzenplatzierungen scheinen vorerst zementiert.

Aber auch sie verabschiedet sich frühzeitig aus dem Kampf um eine Medaille. Im Ziel bedeuten 2,23 Sekunden Rückstand zunächst Rang neun.

Geiger und Dürr starten direkt hintereinander. Geiger liegt nach einem schwachen Lauf auf Rang zehn, Dürr fädelt bereits nach wenigen Toren ein und ist ausgeschieden!

Das gibt's doch nicht Bislang nicht der Tag der Deutschen. Das war schon stark, was Holdener da in den Schnee gezaubert hat. Die folgenden Läuferinnen reihen sich mit deutlichem Abstand hinter der Schweizerin ein.

Sie hat nicht nur einen der schönsten Namen im alpinen Weltcup-Zirkus, sie kann auch sagenhaft gut Skifahren; Frida Hansdotter schiebt sich auf Rang zwei Rückstand: Mikala Shiffrin ist derzeit Vierte.

Die ersten sieben Läuferinnen starten nach der Setzliste des alpinen Slalom-Weltcups. Man darf gespannt sein, was die Top-Ladys jetzt gleich in den Schnee zaubern.

Wendy Holdener geht als Erste ins Rennen, das könnte heute wieder einmal ein Vorteil sein. Die Jagd auf Mikala Shiffrin beginnt in wenigen Minuten.

Lena Dürr macht vor dem 1. Lauf vor allem die extreme Kälte zu schaffen. Das war es wohl mit der deutschen Medaillenhoffnung.

Jungk kann sich im 3. Lauf nicht entscheidend verbessern und rutscht auf Rang acht. In Kürze starten die wagemutigen Skeleton-Fahrer ihren 3.

Lauf in der Eisbahn von Pyeongchang. Das Warten hat sich gelohnt: Der olympische Wettkampftag beginnt! Das sind Szenen, die keiner sehen will.

Beim Snowboardcross-Bewerb der Herren zog sich der Österreicher Markus Schairer einen Halswirbelbruch zu - welche gesundheitlichen Folgen der Horror-Sturz hat, ist noch nicht abzusehen.

Hoffen wir, dass am Freitag alle Athleten gesund ins Ziel kommen! Aber das sah richtig übel aus! Wer soll sie noch stoppen? Riesenslalom-Olympiasiegerin Mikaela Shiffrin will sich im Slalom ihre zweite Goldmedaille sichern und so zur Königin von Pyeongchang aufsteigen.

Stars in the right hand, stripes in the left.. Okay okay, all set.. Ein Beitrag geteilt von Mikaela Shiffrin mikaelashiffrin am Feb 15, um 1: Heute sind wieder einige Medaillen für die Deutschen möglich.

Axel Jungk ist bei der Entscheidung im Skeleton um 2: Am Donnerstag sind die deutschen Athleten wieder einmal sehr erfolgreich gewesen - nachzulesen in unserem Live-Ticker von Tag sechs.

Den aktuellen Medaillenspiegel finden Sie hier. Ok Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies.

Training 2 GP von Brasilien. Yeni Malatyaspor - Trabzonspor Süper Lig, SC Paderborn - Holstein Kiel 2. Die Konferenz Regionalliga Nordost. Die Konferenz Regionalliga Bayern.

Die Konferenz Regionalliga Südwest. Hannover 96 - VfL Wolfsburg Bundesliga, Hier finden Sie alle Live-Ticker, die sportal.

In unseren Live-Tickern finden Sie stets das aktuelle Resultat, eine genaue Beschreibung des Geschehens sowie viele interessante Statistiken.

Wer hat die Tore bei Dortmund gegen Schalke erzielt? Wie viele Boxenstopps hat Sebastian Vettel schon absolviert? Wer steht als nächstes oben auf der Schanze?

Langlauf Live Ticker Video

So geht Olympia - Langlauf Ljubno, SLO w Antholz, ITA m Die Damen beginnen zuerst mit ihrer Vorrunde, in etwa einer Viertelstunde legen die Männer los! Kvitfjell, Wonderland Casino Review m Die Jährige konnte in diesem Winter Sweet Sins - Casumo Casino in beiden Techniken solide Ergebnisse feiern.

0 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *